Mehr über die BiB und wie Sie mitmachen können erfahren Sie hier

 

 

Bild des Monats Juni

 

Die Bürgerinitiative Baumschutz BiB befasst sich natürlich vorwiegend mit der Welt der Bäume. Das schließt aber nicht aus, in Sachen Naturschutz allgemein auch einen Blick in die Tierwelt zu werfen, zumal ja beides im Rahmen der Biodiversität verkoppelt ist.

 

Und da begeben wir uns wie so oft in dieser Beitragsreihe wieder in das Naturschutzgebiet Kindelsee-Springluch. Im Laufe der Jahrzehnte entwickelte sich um den Kindelsee ein Schilf- und Erlenbruchgebiet, das ein ideales Biotop für Kraniche darstellt. So kann der aufmerksame Beobachter jährlich wiederkehrend hier ein Kranichpaar feststellen. Ornithologen sagen diesen Vögeln Standorttreue und lebenslangen Paarbestand nach … wir haben also „unsere“ Glienicker Kraniche.

 

Auch in diesem Jahr kehrten sie Ende Februar, Anfang März aus ihrem Überwinterungsgebiet zurück, immer deutlich akustisch bemerkbar an ihren lauten und weitreichenden Trompetenrufen. Im Juni führen sie dann ihren Nachwuchs aus.

 

Kraniche sind sehr scheu und haben eine große Fluchtdistanz. In diesem Jahr gelang es dem Autor, erstmalig einen der Glienicker Kraniche zu fotografieren. Das Bild entstand auf der Wiesenfläche östlich des Kindelsees. Moderne Fototechnik und digitale Bildnachbearbeitung und auch der Zufall, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort gewesen zu sein, ließen dieses schöne Bild entstehen.

 

Text / Foto: Joachim Kullmann

 __________________

 

    Bürgerintiative       Baumschutz (BIB)